Dom St. Martin

In unserer Stadt gab es schon lange vor der jetzigen Kathedrale eine Bischofskirche. Erstmals wird kurz vor der Mitte des 4. Jahrhunderts in Mainz ein Bischof genannt. Die Grundsteinlegung des heutigen Doms war im Jahr 975. Der Bau erstreckte sich vom 10. bis zum 13. Jahrhundert. Der heilige Erzbischof Willigis weihte den Dom im Jahr 1009 (zwei weitere Weihen folgten 1036 und 1239).

Dom St. Martin von St. Quintin gesehen

Patron des Mainzer Doms ist der Heilige Martinus (Bischof von Tours, 11. November), zweite Patrone sind die allerheiligste Jungfrau Maria (unter dem Titel ihrer Aufnahme in den Himmel, 15. August) und der Heilige Stephanus (Erzmartyrer, Diakon, 26. Dezember).


Unser Bischof ist Prof. Dr. Peter Kohlgraf (seit August 2017) – er ist der 104. (bekannte) Bischof auf dem Mainzer Bischofsstuhl und der 88. Nachfolger des hl. Bonifatius.

Prof. Dr. Peter Kohlgraf

Unser Weihbischof (seit September 2015) und Generalvikar (seit August 2017) ist Dr. Udo Markus Bentz.

Dr. Udo Markus Bentz.

Im Westturm des Doms befinden sich neun Glocken:
„Martinus“ (3.550 kg, gegossen 1809),
„Maria“ (2.000 kg, gegossen 1809),
„Albertus“ (1.994 kg, gegossen 1960),
„Willigis“ (1.607 kg, gegossen 1960),
„Josef“ (1.050 kg, gegossen 1809),
„Bonifatius“ (550 kg, gegossen 1809),
„Bilhildis“ (548 kg, gegossen 1960),
„Heilig Geist“ (274 kg, gegossen 2002)
„Lioba“ (147 kg, gegossen 1960).

Die Sonn- und Feiertage werden immer um 18.00 Uhr des Vorabends mit dem Geläute des Hauptgottesdienstes des folgenden Tages eingeläutet.
Soweit der kurze Überblick – wer mehr interessante Dinge über den Mainzer Dom erfahren möchte: Internetseite des Bistums Mainz.


Öffnungszeiten des Domes:
1. März bis 31. Oktober
09.00 Uhr – 18.30 Uhr

1. November bis Ende Februar
09.00 Uhr – 17.00 Uhr


Domführungen / Dominformation:
Am Markt 10
55116 Mainz
Telefon: 06131/253-412
Telefax: 06131/253-424

Domführungen für Kinder
Birgit Kita M.A.
Telefon 0 61 31/253-378
für weitere Informationen klicken sie bitte hier.